Über International Front Runners

International Front Runners ist ein Zusammenschluß von LGBT Running- und Walking-Clubs in vielen Städten rund um den Globus. Der erste Club wurde 1974 in San Francisco gegründet, inspiriert durch den Roman "The Front Runner" von Patricia Nell Warren. Schon kurze Zeit später entstanden weitere Clubs, zunächst anderswo in in den USA und dann in Kanada und dem Rest der Welt.

Ein bedeutender Schritt für International Front Runners war das Interntional Front Runner Forum im September 1999, als sich IFR mit einem Mission Statement und einer Satzung eine formalere Struktur gab.

Derzeit gibt es rund 100 Fruntrunner-Clubs, und sie sind so unterschiedlich wie die Städte, in denen sie beheimatet sind. Manche haben hunderte von Mitgliedern, andere junge Clubs nur ein paar wenige. Manche sind für Runner und Walker - und es gibt auch Clubs, die mehr Walker als Runner haben. Manche wählen einen Vorstand, haben eine Satzung und Mitgliedsbeiträge, andere nicht. Die meisten haben regelmäßige wöchentliche Läufe, und vielerorts trifft man sich nach dem Lauf noch in einem lokalen Restaurant oder Café. Schon die Tatsache, daß es drei unterschiedliche Schreibweisen des Namens gibt (FrontRunners, Front Runners, Frontrunners) zeugt von der Vielfalt der Clubs.

Falls es in Deiner Nähe noch keinen Club gibt: Vielleicht könntest Du einen gründen? Bitte hier für mehr Informationen klicken.

Unsere Webseite

Hier kannst Du mehr über unsere Anfänge lesen. Zunächst die Geschichte von Bud Bodlong über die Gründung des ersten FrontRunner-Clubs. Weiter geht es mit einer Story von Bill Winkelman (Los Angeles Frontrunners) über die Gründung von "International Front Runners", und wie das Netzwerk der vielen Clubs enger und dichter wurde.

Auf der Clubs-Seite findest Du ein (mehr oder weniger) aktuelles Verzeichnis der derzeitigen Frontrunners-Clubs. In den meisten Fällen findest Du dort Informationen über die Clubs und ein Link zur jeweiligen Club-Webseite.

Auf den Kalender- und Ankündigungs-Seiten werden Nachrichten an alle Frontrunners und bevorstehende Events (z. B. Pride Runs) veröffentlicht.

Auf der Business-Seite gibt es die Protokolle unserer regelmäßigen Meetings.